Sprachkompetenzen

Die Konzeption neuer Studienprogramme auf Bachelor- und Masterstufe erfordert auch Überlegungen zur Förderung sprachlicher Kompetenzen als zentrale überfachliche Kompetenzen.

Ziele der Sprachkompetenzförderung

Die Kompetenz in mehreren Fremdsprachen unterstützt einerseits den im Europäischen Hochschulkontext angestrebten Grundsatz der Employability. Andererseits ermöglichen gute Sprachkompetenzen auch die Mobilität von Studierenden und Forschenden.

Checkliste für Studienprogrammverantwortliche und andere Anspruchsgruppen

Das Sprachenzentrum der Universität und der ETH Zürich hat eine Checkliste zur Förderung von Sprachkompetenzen auf Bachelor- und Masterstufe erarbeitet. Die Checkliste richtet sich an Studienprogrammverantwortliche, Studienfachberatende und Mobilitätskoordinatorinnen und -koordinatoren. Sie enthält einen umfassenden Fragenkatalog, welcher gezielt auf sprachrelevante Aspekte hinweist, die bei der Entwicklung neuer Studienangebote bzw. bei der Beratung zu bestehenden Studienangeboten zu beachten sind.

Checkliste Sprachkompetenzförderung in Bachelor- und Masterprogrammen der UZH (2018) (PDF, 233 KB)