ECTS

European Credit Transfer System ECTS

Das ECTS ist ein europaweit harmonisiertes Bewertungssystem. Mit den ECTS Credits wird der Arbeitsaufwand der Studierenden gemessen. Ein ECTS Credit entspricht einem durchschnittlichen zeitlichen Aufwand von 25 - 30 Stunden. Der gesamte Zeitaufwand für die Erreichung der Lernergebnisse (Learning Outcomes) einer Lerneinheit entspricht dem workload. Ein vollzeitliches Studienjahr ist mit einem zeitlichen Aufwand von 1500 bis 1800 Stunden definiert, was 60 ECTS Credits entspricht. Die Learning Outcomes werden mittels diverser Formen von Leistungsüberprüfungen kontrolliert. Nur bei als ausreichend definierter Leistung werden ECTS Credits vergeben.     

Materialien und Hilfsmittel für Studienprogrammverantwortliche

Im ECTS Users' Guide (Luxembourg 2015) sind die Richtlinien zur Implementierung des ECTS erläutert.

ECTS Users' Guide (PDF, 1913 KB)

Die Empfehlungen der CRUS stellen für Schweizer Hochschulen ein grundlegendes Referenzdokument zur Einführung und Weiterentwicklung des ECTS dar.

Empfehlungen für die Anwendung des ECTS an den universitären Hochschulen der Schweiz (CRUS, 2003; aktualisiert 2004) (PDF, 128 KB)