Anerkennung und Anrechnung

An der Universität Zürich werden die Begriffe Anerkennung und Anrechnung folgendermassen verwendet:

Anerkennung: ist die formelle Aufnahme früher, extern oder nicht ausschliesslich fachbezogen (z.B. überfachliche Kompetenzen, Sprachkurs etc.) erworbener Studienleistungen (in ECTS Credits) in den Leistungsausweis und den Academic Record des Studierenden. Diese Leistungen sind nicht Teil des Studienabschlusses und erscheinen im Academic Record unter der Kategorie "Nicht angerechnete Leistungen".  

Anrechnung: ist die Zuordnung früherer oder extern erworbener, inhaltlich gleichwertiger Studienleistungen (in ECTS Credits) zu einem Studienprogramm. Angerechnete Studienleistungen sind Teil des Studienabschlusses.  

Sowohl die Anerkennung als auch die Anrechnung erfolgt auf Gesuch des Studierenden bei der gemäss Rahmenverordnung zuständigen Stelle der Fakultät.

Materialien für Studienprogrammverantwortliche

Der Leitfaden zur Anerkennung im Ausland erbrachter Studien- und Prüfungsleistungen der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) bietet für Hochschulen Unterstützungshilfe bei der Anerkennung und Anrechnung von ECTS Credits. Der Leitfaden enthält diesbezügliche Empfehlungen sowie verschiedene Handlungsmöglichkeiten zu einzelnen Aspekten.

Leitfaden zur Anerkennung im Ausland erbrachter Studien- und Prüfungsleistungen der HRK (HRK, 2014) (PDF, 1626 KB)