Rechtsgrundlagen des Studiums

Bei der Entwicklung neuer und der Änderung bestehender Studiengänge und Studienprogramme kommt der Erarbeitung der Rechtsgrundlagen eine bedeutende Rolle zu. Die Fakultäten sind bei dem Vorhaben aber nicht auf sich allein gestellt: Die Abteilung Studienangebotsentwicklung berät und begleitet diese bei der Konzeption und Revision der Rahmen- und Promotionsverordnungen sowie der Studienordnungen. Streben Fakultäten ferner die Umsetzung kooperativer Studienangebote mit anderen Hochschulen an, dann gilt die Abteilung Studienangebotsentwicklung ebenfalls als erste Anlaufstelle für die Anbahnung der Zusammenarbeit. Auch in diesen Fällen steht sie den Fakultäten zur Ausfertigung der erforderlichen Rechtsgrundlagen unterstützend zur Seite.