School for Transdisciplinary Studies

School for Transdisciplinary Studies (STS)

Umsetzungsprojekt

Am 3. März 2020 hat die Universitätsleitung den Antrag für ein Umsetzungsprojekt School for Transdisciplinary Studies genehmigt und der Abteilung Studienangebotsentwicklung den Auftrag zur Durchführung des Projektes sowie zum dauerhaften Betrieb der School per 1. Januar 2021 erteilt (ULB 2020–96).

Im Rahmen des Umsetzungsprojektes wurde die School for Transdisciplinary Studies (STS) als Lehrangebots-Hub und Drehscheibe zwischen den Initiativen und Fakultäten etabliert.

Connect, explore, expand

Die School for Transdisciplinary Studies (STS) soll die Bedeutung von Inter- und Transdisziplinarität in der Lehre hervorheben und ein attraktives ergänzendes Lehrangebot im Bereich zukunftsweisender Querschnittsthemen und -kompetenzen (Nachhaltigkeit, Digitale Transformation, Didaktik, Ethik, Entrepreneurship etc.) für alle Bachelor- und Masterstudierende der UZH eröffnen. Die STS vermittelt zum einen inter-/transdisziplinär orientierte Lehrangebote verschiedener universitätsweiter Initiativen und Fakultäten, zum anderen Angebote zur Stärkung überfachlicher Kompetenzen. Ziel der STS ist es, zu einem Studium beizutragen, das die Studierenden befähigt, den heutigen und zukünftigen Herausforderungen bestmöglich zu begegnen und als umsichtige, innovative Gestalter*innen in einer pluralen Gesellschaft agieren zu können.

Weitere Informationen zur STS und den Lehrangeboten: STS Webseite