Qualitätsgespräche und Lehrberichte

Beschreibung

Die Einführung eines Lehrberichterstattungssystems an der UZH wurde bereits 2012 sowohl von der Universitätsleitung als auch der Erweiterten Universitätsleitung beschlossen. Die Lehrberichte dienen der Dokumentation und kritischen Reflexion der Ausbildungsleistung der Bachelor- und Masterstudienprogramme. Sie sind ein Instrument der Rechenschaftslegung gegenüber der Fakultäts- und der Universitätsleitung, mit dem die Studienprogrammverantwortlichen in einem vierjährlichen Rhythmus Stellung zur Qualität der durch sie betreuten Studienprogramme nehmen.  

Die Lehrberichte basieren auf den jährlich durchzuführenden Qualitätsgesprächen zwischen jeweils allen an einem Studienprogramm (oder einer Gruppe zusammengehöriger Studienprogramme) beteiligten Personengruppen. Sie sind eine kommentierte und in einem grösseren Kontext verortete Zusammenfassung der Protokolle der Qualitätsgespräche (Q-Protokolle), in denen die Entwicklungen im vergangenen Berichtzeitraum nachgezeichnet und neue Veränderungsziele und Entwicklungsmassnahmen für den kommenden Vier-Jahres-Zeitraum definiert werden.

Mit der Einführung der Qualitätsgespräche und der Lehrberichte wird der Qualitätskreis Studium & Lehre geschlossen und ein weiterer Meilenstein in Bezug auf die Erfüllung der Anforderungen an ein Qualitätssicherungssystem gemäss Akkreditierungsrichtlinien nach HFKG umgesetzt.

Organisation und Zuständigkeiten

Inhalte und Prozesse in Zusammenhang mit der Lehrberichterstattung werden mit der Evaluationsstelleder Universität Zürich abgestimmt. Bei der Einführung der Qualitätsgespräche und der Lehrberichte werden die Fakultäten durch die SAE begleitet und unterstützt. Verantwortlich für die Planung, Durchführung und Auswertung der Q-Gespräche sowie für das Verfassen der Lehrberichte sind die Studienprogrammverantwortlichen der Fakultäten. Die Lehrberichte werden von den Studiendekanen/-innen und Dekanen/-innen der Fakultäten rezipiert und bei Bedarf mit den Studienprogrammverantwortlichen rückbesprochen.

Zeitplanung

Die Einführung der Lehrberichte erfolgt ab FS 2017 gestaffelt nach Fakultäten und in zeitlicher Abstimmung mit dem 3. Evaluationszyklus an der UZH.